IC 434

IC 434                                                                                                                                      Siegfried Hold

IC 434, wegen seiner Form wird er auch „Pferdekopfnebel“ genannt.
Ein sehr beliebtes Objekt für Fotografen am Winterhimmel. Alnitak, der helle Stern, ist der linke untere vom „Gürtel des Orion“. Die Region wird von der „Sigma Orionis“ Gruppe, eingebettet in NGC 2030, zum leuchten angeregt.
IC 434 liegt in einer Entfernung von etwa 1500 Lichtjahren.

Aufnahmedatum: 1.12.2018
Teleskop: 8″ Astrograph (Wuchtl)
Kamera: ASI 1600MC pro
Filter: Astronomic L2
Aufnahmedaten: 15X 300s
Prozess: PixInsight

 

Share this postShare on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.