Elefantenrüsselnebel, Planetenparade und Milchstraße 20.August 2020

Der August hatte einige sehr dunkle Nächte ohne Mond zu bieten. Die Planeten waren schön zu beobachten, bei Saturn konnte ich die Monde festhalten. In der Zwischenzeit belichtete ich noch den Elefantenrüsselnebel und Sternbilder des Sommerhimmels. Zum Schluß schaute ich noch bei der versteckten Galaxie in der Sommermilchstraße vorbei.

„Elefantenrüsselnebel, Planetenparade und Milchstraße 20.August 2020“ weiterlesen

Der Sagittariusarm der Milchstraße hoch am Horizont

So uns die Lichtverschmutzung nicht den Blick auf dieses Schauspiel der Natur vermiest, strahlt der uns nächstgelegene innere Arm der Milchstraße, bekanntlich ja eine Spiralgalaxie, am nächtlichen Sommerhimmel entgegen. Wunderschön sind bereits mit den bloßen Augen die hellen und dunklen Stellen des Staubbandes zu sehen, viel deutlicher mit bereits simpler Ausrüstung wie Kamera plus 50mm Objektiv.

DSLR + 50mm Objektiv

Plejaden – die „Sieben Schwestern“

Ein erster, zarter Hinweis auf den kommenden Herbst ist das Erscheinen des Sternbilds Stier am Nachthimmel. An seinem äußeren Rand befinden sich die Plejaden, der markanteste und wunderschön bereits mit den bloßen Augen leicht aufzufindende offene Sternhaufen.
Mit der Fähigkeit 1300mal stärker Licht sammeln zu können als das menschliche Auge, sehen die Plejaden in diesem Teleskop hier noch beeindruckender aus.

10 Zoll Carbon-Newton + DSLR

Der Perseiden-Meteorstrom in der Nacht vom 12. auf den 13. August 2020

Die Bedingungen in diesem Jahr waren grundsätzlich nur mittelmäßig, da der bereits um 1:30h aufgehende Mond just dann „störte“ (durch sein Licht) als eigentlich der beste Zeitpunkt zur Beobachtung gekommen war. Im Vergleich mit den Jahren zuvor, wie zB 2018, erwies sich die Ausbeute in diesem Jahr als unterdurchschnittlich. 19 Sternschnuppen und ein (1) Bolide, sprich Feuerkugel, also eine hellere Sternschnuppe mit Rauchspur, konnten von Jennersdorf aus zwischen 23:00 und 1:30h morgens visuell, also ohne Hilfsmittel, beobachtet werden.
Im Bild sind neben einigen Perseiden rechts oben die Andromeda-Galaxie, rechts unten die Triangulum-Galaxie, beides Nachbargalaxien unserer Milchstraße, sowie links im Bild der doppelte offene Sternhaufen h und chi Persei erkennbar.

DSLR + 50mm Objektiv auf Photostativ

Mars

Datum: 11.08.2020
Uhrzeit: 00:53 MESZ
Instrument: 8″ Newton, 2,7APM Barlow, ADC
Kamera: ASI 178MC
Ort: Stegersbach
Beobachter: Markus Vertesich
Bearbeitet: AutoStakkert, Registax

Saturn

Datum: 10.08.2020
Uhrzeit: 22:12 MESZ
Instrument: 8″ Newton, 2,7APM Barlow, ADC
Kamera: ASI 178MC
Ort: Stegersbach
Beobachter: Markus Vertesich
Bearbeitet: AutoStakkert, Registax

Jupiter

Datum: 10.08.2020
Uhrzeit: 21:45 MESZ
Instrument: 8″ Newton, 2,7APM Barlow, ADC
Kamera: ASI 178MC
Ort: Stegersbach
Beobachter: Markus Vertesich
Bearbeitet: AutoStakkert, Registax