Mehr Zeit für den Elefanten des Königs

6 Zoll ED Super-APO Triplett + DSLR

Der „Elefantenrüsselnebel“ ist eine Ansammlung von interstellarem Gas und Staub im Sternbild Kepheus, König von Äthiopien, Gemahl der Kassiopeia und Vater der Andromeda. Es ist ein Sternentstehungsgebiet rund 2400 Lichtjahre von der Erde entfernt. Der namensgebende Teil (IC 1396A) des Nebels wird durch eine Globule verursacht, d.h. einem Frühstadium der Sternentstehung in denen sich Protosterne weiter verdichten bis sie heiß genug sind, sodass in ihnen der Prozess der Kernfusion starten kann. Das Bild entstand in zwei Nächten im Juli und August 2022 – mehr Gesamtbelichtungszeit bringt eben auch mehr Details zum Vorschein.

Zeit für die Planeten

10 Zoll Carbon-Newton + Webcam

Nach einigen Jahren der schöpferischen Pause, ist es nun wieder an der Zeit den drei detailreichen Planeten – Jupiter, Saturn und Mars Aufmerksamkeit zu widmen. In der Nacht vom 4. auf den 5. August konnten, trotz des noch niedrigen Standes über dem Horizont, beeindruckende Details eingefangen werden. Dabei waren Saturn 1,33 Milliarden Kilometer, Jupiter 646 Millionen und Mars 166 Millionen Kilometer entfernt.

Gamma Cygni Nebula

6 Zoll ED Super-APO Triplett + DSLR

Gamma Cygni oder auch Sadr genannt, gehört zu den 100 hellsten Sternen am Nachthimmel. Er ist Teil des Sternbildes Schwan und scheinbar (1800 Lichtjahre vs 4900 Lj) umgeben von mächtigen H-II Wasserstoffwolken. IC 1318 oder auch Schmetterlingsnebel genannt, ist ein Emissionsnebel mit einer Ausdehnung von 100 Lichtjahren und befindet sich rund 4900 Lichtjahre von der Erde entfernt.