Die Sombrero – Galaxie M104

Die Sombrero-Galaxie ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Jungfrau.
Sie wurde am 9. April 1781 von Pierre Mèchain entdeckt und ist ungefähr 30 Millionen Lichtjahre von uns entfernt.

In ihrem Zentrum befindet sich ein Schwarzes Loch mit 1 Milliarde Sonnenmassen.

76 x 180sec, ISO1600, Eos 200Da, 8“ F4 Lacerta Fotonewton, Nachführkamera Lacerta Mgen2, Montierung Ioptron Cem60, bearbeitet in Pixinsight
Hannes Schmidt

Kugelsternhaufen Messier 3

Messier 3 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Jagdhunde.
Er ist 34 000 Lichtjahre von uns entfernt.
Mit einer halben Million Sternen gehört er zu den größten Kugelsternhaufen um unserer Milchstraße!

115 x 60sec, ISO1600, Eos 200Da, 8“ F4 Lacerta Fotonewton, Nachführkamera Lacerta Mgen2, Montierung Ioptron Cem60, bearbeitet in Pixinsight
Hannes Schmidt

Die Galaxiensaison geht zu Ende…

Wie das Frühjahr, so neigt sich auch langsam die Galaxy-Season, wie die Monate von März bis Mai unter den Astrophotographen genannt wird, ihrem Ende zu.
Eines der Highlights in dieser Zeit ist die M81-Galaxiengruppe im Sternbild Großer Bär, hier im Bild neben dem Namensgeber der Gruppe auch noch die irreguläre Galaxie M82. Sie sind sich vor rund 500 Millionen Jahren zu nahe gekommen, was die Spiralstruktur in M82 auflöste, aber die Sternentstehungsrate in dieser Galaxie wesentlich erhöhte:

6 Zoll ED Super APO Triplett + NIKON DSLR

Messier 63

Messier 63 oder auch Sonnenblumengalaxie ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde.
Sie ist ca.  25 Millionen Lichtjahre von uns entfernt und ihr geschätzter Durchmesser ist 50 000 Lichtjahre.
In ihrem Zentrum wird ein Schwarzes Loch von knapp einer Milliarde Sonnenmassen vermutet!

63 x 180sec, ISO1600, Eos 200Da, 8“ F4 Lacerta Fotonewton, Nachführkamera Lacerta Mgen2, Montierung Ioptron Cem60, bearbeitet in Pixinsight
Hannes Schmidt

Die inaktive Sonne am 21. Mai 2020

Weiterhin heißt es warten, dass die Zeit des Minimums langsam abklingt und der 25. Zyklus an Fahrt gewinnt und somit mehr sichtbare Aktivitäten auf der Sonnenscheibe erkennbar werden.

4 Zoll ED APO Triplett + Webcam

Fackelgebiete auf der Sonne

Am gestrigen 18. Mai waren zwei schöne Fackelgebiete, das sind rund 1000 Grad hellere Gebiete (im Unterschied zu Sonnenflecken) in einer Schicht der Sonne, die etwas über der hellen Photosphäre liegt, zu sehen.

4 Zoll ED APO Triplett + Webcam im Kontinuum aufgenommen

Vergleich mit dem Bild der NASA von ihrem
SDO (Solar Dynamics Observatory) am 18. Mai:

Anm.: Die Farbgebung der NASA ist rein willkürlich, sprich künstlich via Bildbearbeitung erstellt und entspricht nicht der wahren Farbe der Sonne.

Die große „Kugel“ im Herkules

Messier 13 ist der hellste Kugelsternhaufen der nördlichen Hemisphäre. Er beinhaltet eine Ansammlung von mehreren hunderttausend Sternen und wurde 1714 von Sir Edmond Halley zuerst beobachtet. Aufgenommen am 10. Mai.

Hercules Globular Cluster: 6 Zoll ED Super APO Triplett + NIKON DSLR

Messier 106 Galaxie

Messier 106 ist eine Balken-Spiralgalaxie im Sternbild Canes Venatici ( Jagdhunde). Sie ist ca. 23 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. Der Kern der Galaxie ist aktiv und seit den 1950er Jahren als Radioquelle bekannt.

193 x 60 sec und 43 x 180 sec, ISO1600, Eos 200Da, 8“ F4 Lacerta Fotonewton, Nachführkamera Lacerta Mgen2, Montierung Ioptron Cem60, bearbeitet in Pixinsight
Hannes Schmidt