Strichspuren am Südhimmel

Die Aufnahme entstand unter phantastischen Bedienungen am 27.5. 2017 auf der Astrofarm Hakos in Namibia.
80 Aufnahmen zu je 3 Minuten mit einer Canon 450Da und einem Tamron    f17/4,  Bildbearbeitung in PixInsight.

Das Mirakel im Walfisch

Omikron oder Mira Ceti ist ein variabel veränderlicher Stern und Namensgeber für die Mira-Sterne.

Mira Ceti verändert ihre Helligkeit in regelmäßigen Abständen um bis zu 8 Größenklassen.

Die wundersame Mira ändert ihre Helligkeit mit einer Periode von 331 Tagen enorm, die Helligkeit schwankt etwa zwischen 3,3 und 9,3 mag.

In ihrem Minimum leuchtet sie zu schwach, um sie mit dem bloßen Auge zu sehen, während sie im Maximum gut sichtbar ist.

Eine Aufnahmenserie von Okt. 2017 bis Feb. 2018 veranschaulicht gut, wie ihre Leuchtkraft beständig zunimmt. (s. beigefügte Bilder) „Das Mirakel im Walfisch“ weiterlesen