Omega Centauri

NGC 5139, auch Omega Centauri genannt, ist der prächtigste Sternhaufen am Südhimmel. Mit einem Durchmesser von 55 Bogenminuten ist er beinahe doppelt so groß wie der Mond! Die Entfernung beträgt 17300 Lichtjahre und der Durchmesser 150 LJ

Aufnahme: 1.6.2019 Hakos/Namibia
Teleskop:  8“Boren Simon Astrograph f2,8
Kamera: ASI 183MM pro
Filter: Astronomic RGB
10Aufnahmen zu 120s pro Kanal
Prozess: PixInsight

Siegfried Hold

Der „Zauberer“ des Königs!

NGC 7380 oder auch „Wizard Nebula“ genannt ist ein Sternentstehungsgebiet im Sternbild Kepheus (ein mystischer äthiopischer König, Vater der Andromeda). Das Bild wurde als HOO, also in den Emissionslinien von Wasserstoff und Sauerstoff aufgenommen.

10 Zoll Newton + NIKON DSLR

M42 Orionnebel

Datum: 29.12.2019

Instrument: 200/1000mm Newton

Kamera: Canon EOS 750D

Ort: Stegersbach

Beobachter: Markus Vertesich

 

Planetarische Nebel

Bei planetarischen Nebeln handelt es sich nicht um Planeten, sondern um Gashüllen, die ein alter Stern am Ende seines Lebens abstößt. Diese Nebel haben einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung einer Galaxie und in weiterer Folge auch auf die Elemente in zukünftigen Sternen und Planeten (Nukleosynthese).

Datum: 03.01.2017

Instrument: 200/1000mm Newton

Kamera: ASI 178 MC

Ort: Stegersbach

Beobachter: Markus Vertesich

Die Region um Antares

Antares Diese sehr bunte Region um Antares, den hellsten Stern im Skorpion,  ist geprägt von Emissions, Reflexions und Dunkelnebel.
Zwischen Antares und Alniyat ist der helle Kugelsternhaufen M4.

Aufnahme: 5.6.2019 Hakos/Namibia
Teleskop: Samyang f135
Kamera: ASI 1600MC pro
Filter: Astronomic L, Ha
10Aufnahmen zu 300s pro Kanal
Prozess: PixInsight

Siegfried Hold

NGC 6357, der Hummernebel

NGC 6357 Dieser Emissionsnebel im Sternbild Schütze wird wegen seines Aussehens auch Hummernebel genannt. Die Entfernung beträgt 8000 Lichtjahre.

Aufnahme: 4.6.2019 Hakos/Namibia
Teleskop: 8″ f2,8 Astrograph
Kamera: ASI 183MM pro
Filter: Astronomic Ha, OIII
15 Aufnahmen zu 240s pro Kanal
Prozess: PixInsight

Siegfried Hold

Das Siebengestirn, die Plejaden!

Schon vor Jahrtausenden haben unsere Vorfahren diese auffällige Himmelserscheinung im Sternbild Stier in Wandmalereien oder Kultgegenständen wie der Himmelsscheibe von Nebra festgehalten. Ich habe zum Jahreswechsel eine Nahaufnahme von den „Sieben Schwestern“ gemacht.

10 Zoll Newton + NIKON DSLR

Pferdekopfnebel

IC434 der Pferdekopfnebel ist wahrscheinlich der schönste Nebel am Winterhimmel. Er ist nicht ganz leicht zu fotografieren, weil der helle Gürtelstern Alnitak alles überstrahlt.

Das erste Bild ist 3,5 Stunden mit der modifizierten Canon 200D belichtet.

55 x 4 Minuten, ISO1600, Eos 200Da, 60mm Photoline APO F6, Montierung Ioptron Cem60.
Hannes Schmidt

„Pferdekopfnebel“ weiterlesen